Archiv der Kategorie: Am Rande

Starthilfe für Neuro-Krieger

Das amerikanische Verteidigungsministerium nutzt gezielt die neuesten Erkenntnisse und Techniken aus der Hirnforschung, um die US-Streitkräfte besser auf Kriege vorzubereiten. Dies ergibt sich aus mehreren Präsentationen beteiligter Wissenschaftler, die ihre Arbeiten kürzlich im Rahmen der Jahrestagung der Society for Neuroscience … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr kluge Vögel im Osten

„Wenigstens die Vögel werden schlauer“, war mein erster Gedanke angesichts einer Meldung, die das Senckenberg Forschungsinstitut heraus gegeben hat. Statt lahmer politischer Witze hier meine Kurzzusammenfassung der Forschungsarbeit, die gerade in dem Fachblatt „Biological Conservation“ erschienen ist: Unter 57 Singvogelarten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum wir immer die Falschen wählen

Zweifel an unserem Wahlsystem habe ich nicht erst seit Merkel & Co sich mit immer neuen Gesetzen über den Willen des Volkes hinwegsetzen. Oder bevorzugen Sie etwa Christian Wulff als Bundespräsident gegenüber Joachim Gauck? Hätten Sie für die Griechenlandhilfe gestimmt? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

US-Kids nutzen Medien fast acht Stunden täglich

US-amerikanische Kinder und Jugendliche verbringen durchschnittlich sieben Stunden und 38 Minuten pro Tag vor dem Fernseher, mit Videospielen oder beim surfen im Internet. In den vergangenen fünf Jahren habe der Medienkonsum um 1 Stunde und 17 Minuten zugenommen und ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verkümmerter Nervenstrang bei Unmusikalischen

Falls Sie zu den Menschen gehören, die den richtigen Ton einfach nicht treffen und deren Gesänge andere erschaudern lassen, so hat die Wissenschaft für Sie zwar noch keine Abhilfe zu bieten, aber zumindest eine mögliche Erklärung parat: Bei unmusikalischen Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande, Medizin & Gesundheit | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Gefühl Dank Tai Chi?

Anhänger der traditionellen chinesischen Bewegungsübungen des Tai Chi haben – insbesondere im Alter – ein besseres Fingerspitzengefühl als Menschen, die sich auf andere Weise fit halten. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine Untersuchung, die Wissenschaftlerinnen des Osher Research Institutes der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

“Größte Wissenschaftskonferenz aller Zeiten”

35 Jahre nach ihrer Gründung hat die US-amerikanische Society for Neuroscience die Grenzen des Wachstums noch immer nicht erreicht. Im Gegenteil durfte das jüngste Jahrestreffen in der US-Hauptstadt Washington mit 34800 Teilnehmern und rund 17000 Forschungsarbeiten den Titel „größte Wissenschaftskonferenz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande, Denken & Staunen, Medizin & Gesundheit, Trend & Technik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Mitgefühl – Eine Tugend wird erforscht

Eigentlich könnte man den kommenden Festtagen gelassen entgegensehen – und vor allem den Ansprachen des Papstes und des Bundespräsidenten, die wie jedes Jahr zu Nächstenliebe und Mitgefühl aufrufen werden, zu mehr Solidarität und Engagement und weniger Gier und Geiz. Denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande, Denken & Staunen | Hinterlasse einen Kommentar

Hirnforscher lauschen dem Dalai Lama

Ausgerechnet in der Hauptstadt jenes Landes, in dem religiöse und naturwissenschaftliche Weltanschauungen mit zunehmender Härte aufeinander prallen, ist es dem Dalai Lama gelungen, eine Brücke zwischen den verfeindeten Lagern zu schlagen. An die 800 Hirnforscher hatten in einer Petition gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande, Denken & Staunen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

War das gut? War das echt?

Vor den letzten Mysterien der Natur zeigt Gert Holstege wenig Respekt. Niemand außer dem Professor an der Anatomischen Abteilung der Universität Groningen hat es bislang gewagt, die Hirnaktivität beim menschlichen Orgasmus zu untersuchen. „Es ist unbefriedigend, derartige Dinge nur bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Am Rande | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar